Karate Dojo St. Ingbert
Karate Dojo St. Ingbert

Bous 2018 - Fotos und Berichte

Training 15.12.2018

Was für ein erlebnisreiches Karate-Event!
Fast 30 Karatekas trafen sich zu unserem Dezembertraining, um noch einmal mit Kihon, Kumite und Kata immer wieder zu hören: „Verlagern! Verlagern! Verlagen! – Innenspannung! Außenspannung! Knie Hoch! Knie hoch! ...“ Statt eines „gemütlichen“ Jahresausklangs wurde es ganz schön anstrengend für die Beinmuskulatur und auch anspruchsvoll für die grauen Zellen.

Da Gottfried und ich auf eine exakte Ausführung der Techniken achten, ist es auch älteren Karatekas möglich, an unserem Grundlagentraining teilzunehmen.

Unser bisher ältester Teilnehmer an einer Dan-Prüfung ist 73 und hat eine tolle Prüfung zum 1. Dan bestanden! Obwohl Gerhard sich beim Ushiro-Geri im Training zuvor einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zuzog, zeigte er nach einer kurzen Kühlungsphase mit der Haltung eines Kriegers, was noch alles mit 73 und einer Verletzung in Kihon, Kumite, Kata und Bunkai geht! Herzlichen Glückwunsch an Gerhard zum 1. Dan! Wir gratulieren ebenfalls Adrian und Jan zum 1. Dan! Beide haben ebenfalls eine sehr gute Prüfung mit großem Einsatz abgelegt.

 

Auf unserem Foto ist Gerhard der 1., Jan der 7. und Adrian der 10. von links. Gottfried und ich freuen uns schon auf das 1. Grundlagentraining im nächsten Jahr am 19. Januar. Die vollständigen Termine für 2019 sind beim SKV und auf karate-ingo.de bereits veröffentlicht.

 

Wir wünschen allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch (mit Haltung :-)) ins neue Jahr!

Training 17.11.2018

Wie verlagere ich den Körperschwerpunkt, um Schrittbewegungen, Wendungen, Fußtechniken, Würfe und was es sonst noch so alles gibt, locker und schnell ausführen zu können.

Am Beispiel von Bassai Dai und Bassai Sho kam dann neben dem Spaß auch noch ein Gefühl für Rhythmus und Kime ins Spiel.

Gottfried und ich freuen uns auf das letzte Training 2018 am 15. Dezember und auf die Trainingseinheiten im nächsten Jahr. Die genauen Termine werden noch bekanntgegeben. Unser Training ist für alle Stilrichtungen offen und alle Karatekas ab Violettgurt sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Nach dem Schwitzen gibt es übrigens auch immer etwas zu trinken.
 

Roman Adam

Training 16.06.2018

Eindrücke vom letzten Grundlagentraining Shotokan:
Suri-Ashi, Suri-Ashi, Suri-Ashi, …. Fast meditativ zur Einstimmung, ohne Technik, nur um ein Gefühl für die Gewichtsverlagerung zu erlangen, dann aber das Üben mit Partner. Im Bunkai bekommen die Gleitschritte plötzlich einen Sinn und im Kumite werden die Angriffe immer gefährlicher. Ein Gegenangriff mit Gyaku-Zuki gewinnt selbst für alte Haudegen durch den Suri-Ashi an Rasanz.

Training 26.05.2018

Gottfried entwickelt sich dank Olivers toller Kamera zum Meisterfotografen!
Timing und präzise Ausführung der Katas Hangetsu und Sochin waren Thema unseres Grundlagentrainings Shotokan am Samstag. Nur so gelingt auch das Bunkai mit einfachen und effektiven Techniken! Also: Üben! Üben! Üben!

Die beste Gelegenheit dazu wäre der Intensivlehrgang in Lebach vom 6. bis zum 10. Juni in Lebach. Jeden Tag bis zu drei Stunden Kata und Bunkai! Ich freue mich jetzt schon auf das Gefühl in den Beinen nach dem Lehrgang. Unser nächstes Training in Bous wird übrigens am 16. Juni stattfinden. Vielleicht sehen wir uns ja in Lebach oder Bous?

Training 14.04.2018

Neues vom Grundlagentraining Shotokan

Nichts geht mehr! Drill bis zum Erreichen eines Zustandes der Leere im Kopf und in den Muskeln! Wer einen Zugang zu den Katas im Karate bekommen möchte, muss diesen Weg gehen. Wiederholungen und noch mehr Wiederholungen! So erhält man erst einmal eine Vorstellung davon, wie sich die Kata anfühlen soll. Danach setzt man sich im Bunkai mit der Anwendung der Techniken am Partner auseinander. Funktioniert es oder funktioniert es noch nicht? Wie kann ich mein Ziel erreichen? Leider sind 3 Stunden viel zu kurz, um auch nur ansatzweise mit der Hangetsu und der Sochin zurechtzukommen. Sicher werden wir bei unserem nächsten Training am 26. Mai am gleichen Thema weiterarbeiten. Aber Achtung: Ausnahmsweise findet das Training in der Schulsporthalle in der Friedrich-Ebert-Straße (Marktplatz) statt. Gottfried und ich freuen uns schon darauf, so viele eifrige und engagierte Karatekas auf ihrem Weg zu begleiten.

Roman Adam

Training 03.02.2018

Die Hüfte und die Beine…
Unser 2. Shotokan-Grundlagentraining 2018 war wieder ganz schön anstrengend. Wie kann man die Hüfte überhaupt bewegen? Welche Möglichkeiten des Hüfteinsatzes gibt es überhaupt? Und das steckt alles in den ersten Techniken der Bassai Dai? Ja!!! Und zur „Erholung“ gab es dann in der 2. Trainingseinheit Hüfteinsatz und Timing am Beispiel der Sochin. Die Sequenz Yoko-Geri, Uraken-Uchi, Empi-Uchi wurde ebenfalls zur Erholung ganzheitlich als Übung der Harmonie einige Male wiederholt. Im Bunkai haben dann plötzlich alle unsere Anstrengungen einen Sinn ergeben.

Am 17. März geht es weiter.

Training 13.01.2018

Kontakt:

Ruf einfach an unter +49 6894 570635+49 6894 570635
oder schreibe eine Mail.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karate-Dojo St. Ingbert

Anrufen

E-Mail

Anfahrt